In Möglichkeiten denken.

Unternehmen Reha

Aufbau und Ausrichtung moderner Gesundheitseinrichtungen.

Die inoges ag ist ein deutschlandweit anerkannter und etablierter Partner in der Gesundheitswirtschaft. Unser Vorstandsvorsitzender und Gesellschafter Wolfgang K. Hoever verfügt über eine ausgezeichnete, mittlerweile über 40-jährige Expertise im Gesundheitswesen.

Als „Gesellschaft für Innovation im Gesundheitswesen“ fungiert die inoges ag als Gesellschafterin eines modern strukturierten Verbundes aus unabhängig voneinander operierenden Unternehmen. Das Kerngeschäft der inoges ag liegt in der Vernetzung von indikationsübergreifenden Versorgungsketten für eine zukunftsfähige Medizin.

In der heutigen Zeit erreichen viele Senioren ein hohes Alter, das sich mit dem Erhalt der maximal möglichen körperlichen und geistigen Mobilität als großes Glück erweist. Genau hierfür stellt die inoges ag innovative und umfassende Versorgungskonzepte auf höchstem Qualitätsstandard sicher.

In Möglichkeiten denken. Nicht in Schwierigkeiten.

Als Beispiel dafür ist das von W.K. Hoever gemeinsam mit einem großen Krankenhausträger und den Kassen Barmer, DAK und Techniker Krankenkasse entwickelte und bundesweit umgesetzte Konzept der Integrierten Versorgung zu nennen. Die Integrierte Versorgung ist die Idee einer neuen, sektorenübergreifenden Versorgungsform im Gesundheitswesen. Sie fördert eine starke Vernetzung der verschiedenen Fachdisziplinen und Sektoren (Hausärzte, Fachärzte, Krankenhäuser), um die Qualität der Patientenversorgung zu verbessern und gleichzeitig die Gesundheitskosten zu senken.

Als Betreiber von zuletzt 32 modernen Reha- und Therapiezentren, die unter dem Markennamen „salvea“ täglich „Lust auf Gesundheit“ machen, hat Hoever neue Maßstäbe für die ambulante und stationäre Rehabilitation gesetzt: Neben rein medizinisch therapeutischen Leistungen finden Menschen, die gesund werden oder bleiben wollen auch zahlreiche Wellness- und Sportangebote unter einem Dach.

Seit dem Verkauf großer Teile der deutschlandweiten Standorte an die Celenus (deutsche Tochter des französischen Pflegekonzerns „Orpea“) liegt der operative Schwerpunkt der inoges ag in der Überführung der Tradition des Kur- und Rehastandortes Aachen in einen zeitgemäßen und zukunftsweisenden Gesundheitscampus, der vergangene Zeiten an Glanz übertrifft. Mit der Übernahme der von Schließung bedrohten Schwertbad-Klinik (Fachklinik für orthopädische, unfallchirurgische und rheumatologische Rehabilitation) setzt die inoges ag diesen Anspruch seit 2015 erfolgreich in die Tat um. Unter der neuen Dachmarke „VIALIFE“ werden nicht nur im Aachener Schwertbad, sondern seit 2018 mit dem Gesundheitscampus Bardenberg (Fachklinik für ambulante und stationäre psychosomatische Rehabilitation) auch auf dem Gelände des ehemaligen Knappschaftskrankenhauses Bardenberg durch innovative Gesundheitskonzepte individuelle Wege für ein möglichst langes, selbstbestimmtes Leben geebnet.  

Die inoges ag plant in Burtscheid die Errichtung einer 400-500 Betten starken Reha-Einrichtung, welche auf dem Gelände der historischen Klosteranlage der Schwestern vom armen Kinde Jesus in der Michaelsbergstraße und dem dazugehörigen Park sowie im Bereich der jetzigen Katholischen Grundschule Michaelsbergstraße entstehen soll. Dieses großzügige Gelände wird in den nächsten Jahren zum finalen Standort für den Gesundheits- und Kur-Campus Burtscheid ausgebaut werden – in einem historisch und baulich einzigartigen Ambiente.

Schlankes Unternehmen -
starker Output

Nicht die Strukturen müssen komplex sein.

Sondern die Entscheidungen.

Seit je her hat sich die inoges ag diese Maxime zu eigen gemacht. Aus gutem Grund. Denn flache Hierarchien begünstigen schnelle Entscheidungen. Genau die richtige Konstellation für ebenso effektives wie auch effizientes Agieren im Gesundheitswesen. Hier geht es um wichtige Weichenstellungen in einem komplexen Markt. 

Der Vorstand

Geführt wird das Unternehmen durch den Vorstandsvorsitzenden Wolfgang K. Hoever. Der Gesundheitsexperte kennt das System als selbstständiger Unternehmer seit über 40 Jahren. Wolfgang K. Hoever ist von Ausbildung Sportphysiotherapeut, Heilpraktiker, Masseur und Medizinischer Bademeister und legte 1979 in Krefeld mit der Gründung seiner ersten Praxis den Grundstein für die komplexen und innovativen Projektentwicklungen der inoges ag.

Wolfgang K. Hoever

Wolfgang K. Hoever

Vorstandsvorsitzender

Joachim Schröder

Joachim Schröder

Vorstand

Manche nennen es Kontrollgremium.

Wir nennen es Ergänzung.

Der Aufsichtsrat der inoges ag setzt sich aus Experten unterschiedlicher Professionen zusammen. In Verbindung mit dem Vorstand decken sie das gesamte fachliche Spektrum der Unternehmenspolitik ab. Das Gremium ergänzt seinem konstitutionellen Auftrag gemäß das operative Geschäft der Gesellschaft in beratender und empfehlender Funktion. 

Der Aufsichtsrat

Seine Mitglieder bündeln im Hinblick auf die kurz-, mittel- und langfristige Unternehmensentwicklung Know-how aus den Bereichen Politik, Verwaltung und Recht, Steuern und Finanzen sowie Marketing und Kommunikation.

Wolf Rohde

Wolf-Georg Rohde

Vorsitzender des Aufsichtsrates Steuerberater / Wirtschaftsprüfer Köln

Albel Kopie

Dieter Albel

Bankkaufmann

Annika-Edelmann

Dr. Annekathrin Edelmann

international consulting
Düsseldorf